Suche
  • Hanno

I love big buns !

Liebe Gourmetbegeisterte,


Was gibt es geileres als selbstgemachte Brioche Buns ? Damit Euer nächstes Hamburger Essen oder BBQ ein voller Erfolg wird, schicke ich Euch heute mein Lieblingsrezept für die besten Buns der Welt.



Zutaten:


250 ml Milch

385g Mehl Typ 550

1/2 Würfel Hefe

1 Ei

1 Eiweiß

35g weiche Butter

40g Zucker

2 EL Wasser

1 Prise Salz

9g Meersalz







Wie geht's ?


Milch in einem Topf auf 45° erwärmen & in eine Schüssel geben. 1x EL Zucker und 1x EL Mehl Typ 550 in eine Schüssel geben, die Hefe dazu bröseln und verrühren.

10 Minuten stehen lassen, bis sich Blasen bilden. In der Zwischenzeit das Ei mit dem übrigen Zucker in einer Schüssel leicht aufschlagen.


In einer großen Schüssel die weiche Butter mit beiden Mehlsorten und dem Meersalz mischen bis eine gleichmäßige Masse entsteht, die ein wenig an Streusel erinnert. Anschließend nach und nach die Hefe-Milchmischung, Wasser und das Ei einarbeiten. Nun entweder die Küchenmaschine 6 Minuten auf mittlerer Stufe arbeiten lassen oder selbst Hand anlegen. Dafür die Zutaten mit einem Kochlöffel grob mischen und danach den Teig auf einer Arbeitsfläche mit der Hand kneten, bis er ganz glatt ist. Wer die Ausdauer von ca. 15 Min. nicht in Kauf nehmen will, sollte eher zur Küchenmaschine greifen.


Auch wenn der Teig zunächst klebrig und fettig aussieht - keine Panik und kein Mehl dazu geben !!! Denn je mehr Mehl, desto fester und weniger saftig werden die Buns. Egal wie unmöglich es anfangs auch scheint, je länger man knetet desto besser wird der Teig und bleibt immer weniger an den Fingern und der Arbeitsfläche hängen. Trotzdem darf die Teigkugel am Ende ruhig ein bisschen klebriger sein als man es von Brotteig gewohnt ist.


Den Teig zu einer Kugel formen und in einer mit Klarsichtfolie abgedeckten Schlüssel bei Raumtemperatur 1 bis 2 Stunden gehen lassen bis sich das Volumen verdoppelt hat.


Die Arbeitsfläche leicht bemehlen - hier bitte aufpassen, je mehr Mehl Ihr nehmt, desto trockener wird der Teig. Den Teig in acht gleich große Stücke schneiden und zu schön runden Kugeln formen. Die Kugel muss glatt wie ein Babypopo sein. Danach auf ein Backblech mit Backpapier legen, die Kugeln mit einem Tuch abdecken und für weitere ca. 30 Minuten noch mal gehen lassen. Nun das Eiweiß, das Wasser und eine Prise Salz mit einem Pinsel auf dem Brötchen verteilen.


Zum Schluss mit beliebigen Toppings dekorieren.


Mein Tipp:


Meine Highlight-Toppings für die Buns sind:


- Röstzwiebel

- Gehobelte Haselnüsse

- schwarzer Sesam mit Chilli Flocken und Meersalz


Das Ganze kommt für ca.15-20 min bei 200° in den Ofen. Wenn die Brötchen goldbraun sind aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.


Guten Appetit - you will love your big buns !


Ihr habt Fragen zu Lebensmittel, den Buns oder zu euren Kochkünsten ?

Dann meldet Euch gerne jederzeit bei mir.


Euer Hanno

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen