Suche
  • Hanno

Gelbflossen Thunfisch - lat. Thunnus albacares

Sein rotes Fleisch lässt Kenner & Fischliebhaber schwärmen:


Thunfisch ist zart im Biss & würzig im Geschmack. Ihn gibt es für die unterschiedlichsten kulinarischen Zubereitungen, ob gebraten, gegrillt oder für den rohen Genuss.


Das grätenfreie Fleisch schmeckt würzig. Kombiniert mit Olivenöl, Zitrone, grobes Meersalz und Pfeffer, aber auch mit Knoblauch oder ganz einfach mit Gurke und frischer Kresse sind dies die perfekten Kombinationen der Thunfisch-Königsklasse!


Für Eure Thunfisch Kreation schicke ich Euch anbei das Rezept für meine Wasabi Mayonaise - der Renner für jeden Thunfisch:


1 Ei (Zimmer warm)

120 ml Traubenkernöl

1 Limette

2 El Wasabi Paste

1 El Reiswein

Prise Salz


Ei, Öl, 1⁄2 TL Salz, Limettenschale, Saft, Wasabi & Reiswein in einen Rührbecher geben. Pürierstab hineinstellen, festhalten & ohne ihn zu bewegen so lange laufen lassen, bis sich die Zutaten verbunden haben. Dann den Stab langsam auf und ab bewegen, bis eine dicklich-cremige homogene Mayonnaise entstanden ist & kalt stellen


Kleiner Tipp:


Alle Zutaten für die Mayonnaise müssen unbedingt Zimmertemperatur haben! Wenn sie direkt aus dem Kühlschrank kommen & zu kalt sind, verbinden sie sich nicht bzw. sehr schlecht.


Schon gewusst?


Thunfisch …

- gibt Brain Power

- ist ein Vitamin Wunder

- punktet mit Proteinen

- liefert viel Eisen

- hält das Herz gesund


Good to know:


Zwei Fakten rund um den Thunfisch, die Ihr sicherlich noch nicht wusstest:


  • Katzen können eine nachweisbare Sucht nach Thunfisch entwickeln & verweigern jegliche andere Nahrung


  • Das Alter von Thunfischen kann man, ähnlich wie bei Bäumen, an den Jahresringen im Querschnitt der Rückenwirbeln ablesen


1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen